GANZE nla-WEBSITE DURCHSUCHEN:

Studien und wissenschaftliche Arbeiten (nicht im Buchhandel)

Einzelne Mitglieder des Netzwerks präsentieren hier Studien und wissenschaftliche Arbeiten (z.B. Master- und Diplomarbeiten).  Es sind jedoch keine Empfehlungen des nla als Verein.

(Übernommen aus vorheriger Version der nla-Website)

==> DOWNLOAD

Abstract

Thema dieser Diplomarbeit ist die Anwendung des Lösungsorientierten Ansatzes in der Schulsozialarbeit. Zielsetzung der Arbeit ist es, aufzuzeigen, wie der Lösungsorientierte An-satz nach De Shazer und Berg in der Beratung der Schulsozialarbeit angewendet werden kann. Die Grundsätze des Lösungsorientierten Ansatzes sind gut für die Schulsozialarbeit anwendbar. In der Schulsozialarbeit hat man es mit sehr unterschiedlichen Settings und Klientinnen/Klienten zu tun. Es werden Möglichkeiten vorgestellt, wie aus Lösungsorientierter Sicht auf diese Gegebenheiten eingegangen werden kann. Anhand der Beziehungstypen nach De Shazer und den möglichen Rollen einer Sozialarbeiterin/eines Sozialarbeiters nach Gerber-Eggimann wird gezeigt, wie man zu den Eltern und Lehrkräften in Beziehung treten kann. Die Lösungsorientierten Techniken können auf sehr phantasievolle, spielerische und vielseitige Weisen umgesetzt werden und entsprechen somit den Bedürfnissen der Kinder. Lösungsorientiertes Arbeiten ist auch mit unfreiwilligen Klienten und bei der Gefährdung des Kindeswohls noch möglich. Somit erweist sich der Lösungsorientierte Ansatz als gut geeig-net für die Schulsozialarbeit.

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Kommentare eingehen –

Sie müssen Mitglied von LOA-Netzwerk Schweiz - nla sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Join LOA-Netzwerk Schweiz - nla